Weltkarte   heute aktualisiert!


Projekt: Ich, Du, Wir – gemeinsam gegen Rassismus!

Die Idee zu unserem Projekt unter dem Motto „Ich, Du, Wir – gemeinsam gegen Rassismus!“ entstand auf der SV- Fahrt nach Palermo. Die Reise, die Flüchtlingseinrichtung Centro astalli, die faszinierenden Eindrücke und vor allem das Treffen im Rathaus mit dem Bürgermeister Leonardo de Luca machte die SV- Fahrt 2020 zu einem besonderen Ereignis. Der herzliche Empfang und das lange Interview mit dem Bürgermeister prägte sowohl unsere Schüler/innen als auch unsere SV-Lehrerinnen der Gustav-Heinemann Gesamtschule.

“Ich bin ein Rassist!“, sagte der Leonardo de Luca mit seiner lockeren Art und erhaschte dabei verdutzte Blicke und betonte im darauffolgenden Nebensatz ausdrücklich, „ich liebe die Rasse Mensch“. Die anfängliche Verwirrung verflog schnell und die Aussage prägte unsere ganze Reise.

Das Interview erreichte die Herzen aller teilnehmenden Schüler/innen und Lehrer/innen und stoß zum Nachdenken an. Das Wesentliche ist, dass nur der Mensch zählt und dass das Aussehen, die Religion, die sexuelle Orientierung und die Nationalität keine Rolle spielen.

Schnell wurde uns klar, dass die SV diese Worte in ein künstlerisches Projekt umwandeln sollte und damit die Interkulturalität der GHG Alsdorf in der Schule deutlich machen musste. Wir alle haben unterschiedliche Wurzeln, aber die GHG vereint uns alle.

Die ersten Ideen entstanden bei dem Besuch in einem von Geflüchteten geführten Café in Palermo. Die Umsetzung folgte dann im Frühling 2021. Der Künstler Christian Rieli war den Teilnehmern bei der Umsetzung behilflich.

Im Windfang unserer Schule wurde deshalb eine Weltkarte auf großen Holzplatten gemalt, bei der als zentraler Punkt „die GHG-Alsdorf“ markiert und von diesem Punkt aus ein roter Faden zu allen Ländern gezogen wurde, aus denen unsere Schüler/innen und Lehrer/innen kommen. Ein einziger Faden verbindet diese Länder miteinander und soll symbolisieren, dass wir alle miteinander verbunden sind.