Konzept


Berufsvorbereitung in der SI

Berufsorientierungskonzept

Klasse 8:

  • Berufsorientierungsbüro (BOB)
  • Berufseinstiegsbegleitung durch die DAA
  • Potentialanalyse
  • Nachbesprechung der Potentialanalyse in Einzelgesprächen
  • Berufsfelderkundung
  • Nachbesprechung der Berufsfelderkundung
  • Arbeit mit dem Arbeitsmaterial „Planet Beruf“ von der Agentur für Arbeit.
  • Anfertigen von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben im Hinblick auf die Praktikumsstellen (nach den Weihnachtsferien).
  • Vorbereitung des Schülerbetriebspraktikums in der Klasse 9.
  • Gezielte Hilfestellung seitens der Wl-Lehrer bei der Suche eines passenden Praktikumsbetriebes unter Einbeziehung der Ergebnisse aus der Potentialanalyse und der Berufsfelderkundung.
  • Diverse Broschüren aus den unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft.
  • Gezielte Förderung von Schülern innerhalb des Ergänzungsstundenbandes Deutsch/Berufsvorbereitung (differenzierte und individuelle Hilfestellungen bei den Formalien der Bewerbung, sowie das Einüben von Strategien bei Bewerbungs-gesprächen).

Klasse 9:

  • Berufsorientierungsbüro (BOB)
  • Berufseinstiegsbegleitung durch die DAA
  • 3-wöchiges Schülerbetriebspraktikum zur Berufsorientierung(die letzten 3 Wochen vor den Herbstferien), betreut durch die Klassenlehrer.
  • Besuch und Informationsveranstaltung des Berufsinformationszentrums (BIZ) der Bundesagentur für Arbeit (an den 3 Projekttagen nach Karneval).
  • Einstellungstesttraining in Kooperation mit dem Schulservice der Sparkasse Aachen (an den 3 Projekttagen nach Karneval).
  • Besuch der „Zukunftswerkstatt“ im Zinkhütter Hof in Stolberg.
  • Besuch unserer Kooperationspartner Dachser und Energetikon
  • Bewerbungsschreiben und Lebenslauf im fächerübergreifenden Unterricht, im Hinblick auf eine möglichst frühe Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz.
  • Gezielte Förderung von Schülern innerhalb des Ergänzungsstundenbandes Deutsch/Berufsvorbereitung (differenzierte und individuelle Hilfestellungen bei den Formalien der Bewerbung, sowie das Einüben von Strategien bei Bewerbungs-gesprächen).
  • Besuch von Berufsmessen aller Art (Alsdorf-Herzogenrather Ausbildungsmarkt, ZAB Aachen, Gesundheitsmesse u.a.)
  • Gezielte Information zu Metall- und Elektroberufen mit Hilfe des Infomobils der Metall- und Elektroindustrie in der Schule.
  • Regelmäßige Sprechstunden der Bundesagentur für Arbeit in unserer Schule.
  • „Tag der Unternehmen“

 

Klasse 10:

  • Berufsorientierungsbüro (BOB)
  • Berufseinstiegsbegleitung durch die DAA
  • Besuch von Berufsmessen aller Art.
  • Sprechstunden eines Berufsberaters der Agentur für Arbeit an den Elternsprechtagen (in der Regel im November und im April des laufenden Schuljahres).
  • Intensive Reflexion des Schülerbetriebspraktikums durch Erstellung einer Ausstellung zum Infotag (in der Regel Ende November eines jeden Jahres)
  • Gezielte Information zu Metall- und Elektroberufen mit Hilfe des Infomobils der Metall- und Elektroindustrie in der Schule.
  • Gezielte Förderung von Schülern innerhalb des Ergänzungsstundenbandes Deutsch/Berufsvorbereitung (differenzierte und individuelle Hilfestellungen bei den Formalien der Bewerbung, sowie das Einüben von Strategien bei Bewerbungs-gesprächen).
  • Regelmäßige Sprechstunden der Agentur für Arbeit in unserer Schule.
  • „Tag der Unternehmen“

Ansprechpartner in allen Fragen: Ralf Klein